Zum Inhalt

Labo’Life fördert das Interesse an der Wissenschaft

Published on


Im Mai und Juni 2018 war Labo’Life an verschiedenen Veranstaltungen der Universität der Balearen (UIB) im Rahmen des „Programa de Orientación y Transición“ (Programm zu Studienorientierung und –übergang) beteiligt. Es handelt sich um eine Initiative zur Verbesserung der Kommunikation und Kooperation zwischen den Schulen der Sekundarstufe und der Universität sowie zur Förderung der Hochschulausbildung unter den Schülerinnen und Schülern.

Am 28. Mai wurden den Gewinnern der Olympiaden und Mini-Olympiaden von Mallorca - einem Wettbewerb, an dem Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulzentren der Insel teilnehmen - ihre Urkunden übergeben. Als Sponsor überreichte Labo’Life den ersten drei Gewinnern der Olympiade und Mini-Olympiade in Biologie und Geologie Gutscheine für den Kauf von Labormaterial für ihr jeweiliges Schulzentrum.

Außerdem beteiligte sich Labo’Life das zweite Jahr in Folge am „Campamento de Pequeños Científicos“ (Camp der kleinen Wissenschaftler), das am 26. und 27. Juni stattfand. Im Rahmen dieses Camps nahmen 20 Schülerinnen und Schüler der 6. Grundschulklasse an Aktivitäten teil, bei denen wissenschaftliche und technologische Experimente mit Sport kombiniert wurden. Dies hatte zum Ziel, die wissenschaftliche Neugier der Jüngsten zu wecken und gleichzeitig andere Grundwerte wie Solidarität und Zusammenleben zu fördern.